Mädchen mit Sieg und Niederlage

Am Mädchenspieltag am Sonntag, 03.10.2021 in Wehr traf unsere Mädchen U15 auf die beiden Mädchenteams des TTC Schopfheim-Fahrnau.

Zuerst trafen unser Duo, Talea Ebert und Nisreen Alaliwe, auf die U18-Mädchen des TTC Schopfheim-Fahrnau. Talea hatte in beiden Einzeln keine Probleme und gewann jeweils klar mit 3:0. Nisreen konnte ihr erstes Einzel ausgeglichen gestalten, musste sich am Ende aber doch mit 1:3 geschlagen geben. Im zweiten Einzel war nicht viel zu holen und sie musste ihrer Gegnerin zum 3:0 Sieg gratulieren. Somit musste das Doppel die Entscheidung bringen. Unsere Mädels konnten Satz 1 und 3 deutlich gewinnen und verloren aber Satz 2 und 4 ebenfalls deutlich. Im 5. Satz starteten unsere Mädels stark und führten schnell 4:0, mussten aber noch vor dem Seitenwechsel den Ausgleich hinnehmen. Von da an schlichen sich einige kleine Fehler bei unserem Doppel ein und so verloren wir das Doppel und auch das gesamte Spiel mit 2:3.

Im zweiten Spiel warteten die U15-Mädchen des TTC Schopfheim-Fahrnau. In den Einzeln sah es wieder ähnlich aus wie im ersten Spiel. Talea konnte beide Spiele (3:1 und 3:0) gewinnen und Nisreen musste sich zweimal 0:3 geschlagen geben. Damit musste wieder das Doppel die Entscheidung über Sieg oder Niederlage bringen. Talea und Nisreen verloren den 1. Satz, steigerten sich dann aber und konnten die Sätze 2 bis 4 gewinnen und konnten mit dem 3:1 Sieg im Doppel den 3:2 Gesamtsieg einfahren.

Die Mädchen haben ihre 4 Spiele somit schon alle absolviert und werden wohl am Ende leider nur den 4. und somit vorletzten Platz belegen. Wir hoffen aber, dass unser Team dann in der Rückrundenmeisterschaft die Erfahrungen nutzen kann und sich weiter steigern werden.

Mädchen mit 2 Niederlagen

Beim Mädchenspieltag am 19.09.2021 in Wehr trat unser Team mit Talea Ebert und Nisreen Alaliwe an.

Im ersten von 2 Mannschaftsspielen traf man auf den ESV Weil am Rhein. Talea spielte im ersten Spiel noch etwas nervös und musste sich überraschend klar mit 0:3 geschlagen geben. Nisreen konnte am Nebentisch teilweise sehr gut mithalten, musste ihrer Gegnerin aber trotzdem zum 3:1 Sieg gratulieren.

Im anschließenden Doppel konnten unsere Mädchen zwar die Sätze ausgeglichen gestalten, konnten aber leider keinen für sich entscheiden.

Im zweiten Einzeldurchgang war Nisreen gegen die starke Nummer 1 von Weil beim 0:3 chancenlos. Talea begann gegen die Nummer 2 von Weil wieder sehr unkonzentriert und verlor die ersten beiden Sätze. Ab Satz 3 steigerte sich Talea von Ballwechsel zu Ballwechsel, gewann die folgenden 3 Sätze und sicherte noch den Ehrenpunkt bei der 1:4 Niederlage.

Nach einer kurzen Pause ging es auch schon mit dem 2. Mannschaftsspiel gegen den Meisterschaftsfavoriten und Gastgeber, TTC Wehr, weiter. Nisreen musste sich in ihrem Spiel gegen die Wehrer Nummer 2 mit 0:3 geschlagen geben. An Tisch 2 traf Talea auf die 4 Jahre ältere Nummer 1 von Wehr und stärkste Spielerin der Mädchenliga. Talea hielt gegen die Materialspielerin sehr gut mit und hätte auch fast einen Satz für sich entscheiden können. Am Ende behielt die erfahrenere Spielerin aber mit 3:0 die Oberhand.

Im Doppel konnten Talea und Nisreen in einem ausgeglichenen Spiel nur einen Satz gewinnen und mussten den Wehrerinnen zum 3:1 Sieg gratulieren.

Nisreen hatte es nun mit der Nummer 1 des TTC Wehr zu tun und war leider klar mit 3:0 unterlegen. Talea machte es am Nebentisch wieder spannend. Nach dem sie den 1. Satz nach Satzbällen noch in der Verlängerung abgeben musste, verlor sie den Faden und auch Satz 2 und lag somit wieder mit 0:2 im Hintertreffen. Nach einer kleinen taktischen Umstellung und besserer Körpersprache von Talea konnte sie das Spiel wieder drehen und gewann am Ende mit 3:2 und sicherte wieder den Ehrenpunkt bei der erneuten 1:4 Niederlage.

Das nächste Mädchenspiel findet am 03.10.2021 gegen den TTC Schopfheim/Fahrnau U18 statt.